Mai 2019
Mai 2018
Juni 2018
Juli 2018
August 2018
September 2018
2017



Ein Sommertag am und vom Wasser

Das Thema „Wasser“ stand am 117. Erlebnistag des Heimatvereins Rothenuffeln im Mittelpunkt, der am Sonntag, 1. Juli 2018, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Heuerlingshof im Kurpark stand fand.

Wasser, unser Lebensmittel Nr. 1, ist Grundvoraussetzung für alles Leben auf der Erde. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser. Es gibt große Unterschiede bei den Wasserarten, bei ihrer Herkunft und vor allem bei ihrer Qualität. Was unterscheidet Mineralwasser von Leitungswasser? Kann ich unser Leitungswasser unbedenklich trinken? Am Informationsstand des „Wasserbeschaffungsverband Wiehengebirge“ gab Willi Rohlfing Antworten auf Fragen rund um das Thema Trinkwasser.

Wasser hat auch eine belebende und reinigende Wirkung. Die Mindener Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW beteiligt sich hierzu mit einem Aktionsstand „Dreh auf und spar!“ Unter der Dusche so richtig entspannen und dabei noch sparen? Das geht, versprechen die Energieberater. Doch vorher wird der Duschtyp mit Vorlieben und Gewohnheiten ermittelt. Mit einem digitalen Duschrechner können die Besucher ihre eigenen Duschkosten feststellen lassen. Dazu gibt es Tipps zu Energieverbrauch und Kosten zu allen Systemen vom Durchlauferhitzer bis zur Zentralheizung. An echten Beispielen zeigte Kerstin Pahnke mit ihrem Team zudem, wie Durchflussbegrenzer und Sparduschköpfe funktionieren und wie man sie einbringt.

Almuth Kreft hatte an ihrem Stand pflegende und duftende Seifen im Angebot. Auch jahreszeitliche Seifen wie z.B. Honig und Zimt im Winter, Melisse und Kräuter im Frühling und Blütenseifen im Sommer – stellt sie selbst her. Daher ist jedes Stück ist ein Unikat.

Urlaubsstimmung am Wasser verbreiteten Mitglieder des Schiffsmodellclubs „Poseidon“ mit nach Originalvorlagen nachgebauten Schiffen und Booten. In einer beachtenswerten Ausstellung präsentieren sie verschiedene Modelle, u.a. Krabbenkutter, Eisbrecher u.v.a. Für technisch interessierte Besucher wird die Funktion von Schiffsantrieben mit Dampf gezeigt. Etliche Schiffe sind schwimmfähig und wurdden auf Grund der Lage am Gewässer, das in nördlicher Richtung ganz am Ende des Kurparks liegt, zu Wasser gelassen. Ferngesteuert drehten sie dort ihre Runden. Hier konnten sich die Kids als kleine Kapitäne beweisen.

Auf dem Lande sorgte der „Country Club Isenstedt e.V.“ mit Musik und Tanz für allerlei Kurzweil der Besucher. Willkommen in den Staaten heißt es bei Line Dance und Westernmusik. Die Tanzgruppe vermittelte mit ihren Darbietungen ein amerikanisches Lebensgefühl. im Kinderzelt

An heißen, sommerlichen Tagen sind Wasserspiele eine willkommene Abkühlung. Dazu konnten im Kinderzelt bei Anke Kottkamp umweltfreundliche, wiederverwertbare Schwamm-Wasserbomben gebastelt werden.

Am aufgestellten Bienenschaukasten konnten auch selbst die kleinen Besucher einen Blick in das Reich der fleißigen Bienen riskieren.

Ob stumpf gewordene Küchenmesser, Scheren oder sonstiges Schneidwerkzeug, alles schleift der Scherenschleifer Dieter Krawert aus Bad Oeynhausen in seiner mobilen Werkstatt.
Am vereinseigenen Informationsstand wurde neben Tipps und Hinweisen aus der Region auf das „Üfler Wörterbuch“ und die Wanderkarte hingewiesen. Viel Lesestoff gibt es für Bücherfreunde in einem Bestand von verschiedenen literarischen Werken.

An den Marktständen wartete ein vielfältiges Angebot auf die Besucher. In gemütlicher Atmosphäre finden die Gäste Gestricktes, Genähtes für Klein und Groß, Honig, Honigprodukte, Marmeladen, Gelees, Essige, Schmuck, Grußkarten, Körnerkissen, Loops, Taschen, Kaffeeliköre, Hauspantoffeln, Puppenkleider, Tischdecken und vieles mehr.